Ayurvedakuren - Indien, Sri Lanka

Ayurveda – Indien und Sri Lanka heute

Ayurveda war und ist in Indien Volksmedizin. In jedem kleinen Dorf gibt es einen oder mehrere Ayurveda-Kundige. In jeder Stadt finden Sie unzählige Stores mit Ayurveda-Medizin und viele kleine oder größere Ayurveda-Kliniken, die Diagnosen, Massagen und spezielle Ayurveda-Therapien anbieten. Vor allem aus den südindischen Regionen und auf Sri Lanka ist Ayurveda als wesentliche Einkunftsquelle der Bevölkerung nicht mehr wegzudenken. Das ist gut so, gibt es doch vielen Menschen die Möglichkeit, damit ihre Familien zu ernähren. Je nachdem, wie intensiv oder streng Sie Ihren Ayurveda-Aufenthalt planen, bieten sich mehr als

genügend Möglichkeiten, in Indien oder Sri Lanka zu kuren. Der Großteil der Kurhäuser ist fürr Europäer

wunderbar geeignet, bestens ausgestattet und verfügt über ein sehr gutes Management. Es werden in zahlreichen Resorts Pancakarma-Kuren und verschiedene Formen von Ayurveda-Aufenthalten angeboten. Sie finden ein breites Spektrum im Landesinneren, aber auch traumhafte Anlagen am Meer und auch sehr gute Ayurveda-Ärzte und -Masseure. Sie haben das Beste und die Besten verdient.

 Vorteile, wenn Sie eine Kur in Indien oder Sri Lanka durchführen:

Mindestens 3 Wochen weg von Ihrem Alltag.

Abenteuerfeeling.

Kein Personalmangel.

Neue Geschmäcker kennen lernen.

Fremde Kultur hautnah erleben.

Indische Heilkräuter aus unmittelbarer Umgebung.

Einblick in das Leben der Menschen in Indien und Sri Lanka.